Friday Oct 19

Belgien 2012

Belgien, Internationale Chinchillaschau des B.V.C, ein Wochenende der besonderen Art……

Es ist schon eine Weile her, aber es war ein unvergessliches Wochenende.

Am 24. Februar habe ich mich mit meiner Freundin Monika auf den Weg zur Internationalen Lida und MiriamChinchillaschau nach Belgien gemacht. Zwei Monikas gemeinsam auf grosser Tour. Leider musste ich an diesem Freitag noch arbeiten und so hatte ich beschlossen, mir und meinen Tieren den Stress nicht zu zumuten und habe meine Süssen daheim gelassen.

Yin Yang T-ShirtDas hatte den Vorteil, dass ich mich ganz unbeschwert auf den Weg machen konnte.

Wir hatten wunderschönes Wetter und der Verkehr auf den Strassen, konnte uns die Laune nicht verderben, denn wir hatten ein ganz tolles Wochenende vor uns. Wusste ich doch, dass meine beiden tschechischen Freunde in Belgien auf uns warten würden, Lida und Miriam sind mit dem Zug nach Belgien gereist und warteten schon im Hotel auf uns.

Wir verbrachten einen lustigen Abend im Hotel und freuten uns darauf, was uns am nächsten Tag erwarten würde. Lida hat mir ein ganz tolles T-Shirt als Geschenk mitgebracht. Yin Yang mit Chinchillas.Curly Angora Es ist superschön. Dabei hat sie gar nicht gewusst, dass das Yin Yang für mich eine ganz besondere Bedeutung hat. So ganz nebenbei, wer auch gerne so T-Shirt haben möchte, darf sich gerne bei mir melden, ich vermittle gerne.

Am Samstag sind wir dann auf die Ausstellung gegangen und haben wunderschöne Tiere und ganz spezielle Chinchis gesehen, zum Beispiel einen ganz tollen Extremschecken und belgien extremschecke_kleinauch eine Chinchilla Neuheit, ein Curly Angora. Ausserdem habe ich viele bekannte Gesichter wieder gesehen und auch neue Chinchillafreunde kennen gelernt.

Am Sonntag haben wir dann noch 2 grosse Zuchten besucht. Wir, das sind Monika, Lida, Miriam und ich. Wir haben uns die Zucht von Hervé angeschaut und waren anschliessend noch bei Flandria Chinchilla. Wer Genaueres erfahren möchte, darf gerne bei mir nachfragen. Auf dem Heimweg habe ich noch meine tschechischen Freundinnen in Köln abgesetzt, damit sie nicht eine ganz so lange Reise hatten, wie auf dem Hinweg. Trotz allem, waren sie von Köln aus noch mehr als 16 Stunden im Zug unterwegs…. Ich finde das bewundernswert, Bei Hervé und Hermesfür eine Chinchillaschau so eine lange Reise zu unternehmen.

Wir haben eine ganz tolle Zeit zusammen verbracht, die ich nie vergessen werde.

"Maly Lida"Ich bin zwar ohne Tiere nach Belgien gefahren, aber nach Hause gefahren bin ich mit mehreren Chinchis. Nein, es waren nicht alle für mich. Ich habe noch verschiedenen Leuten Tiere mit nach Hause gebracht. Allerdings konnte ich nicht umhin auch eine ganz besondere Maus mitzunehmen. „Maly Lida“, sie ist eine Ebony dunkel/extra dunkel RPAT und stammt von meiner Freundin Lida, wie der Name schon sagt. Weitere Bilder der Kleinen findet ihr demnächst auf meiner Homepage unter „Unsere Angoras“ und weitere Bilder von Belgien findet ihr im Facebook bei „Von Chin-Chi“.