Friday Nov 16

Ist das Chinchilla das richtige Haustier für mich?

Wenn du alle unten aufgeführten Punkte gut bedacht hast, wird es dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen....

Chinchillas sind Gruppen-Tiere. Einzelhaltung ist Tierquälerei. Bedenke dies, bevor du dich in ein Tier verliebst.

Auch die Anschaffungskosten sind nicht zu unterschätzen. Es ist ja nicht mit dem Kauf der Tiere getan. Auch ein grosser Käfig mit Häuschen, Sandbad und vielen Knabber- und Spielmöglichkeiten muss bereit sein. Chinchillagerechtes Futter und die eine oder andere Leckerei.

Ist es dir bewusst, dass Chinchillas bis zu 22 Jahre alt werden können? Das bedeutet, dass du die Verantwortung für sein Wohlergehen übernommen hast und auch die eine oder andere Tierarztrechnung auf dich zukommen wird. Bist du dazu bereit?

Hast du genügend Platz für einen grossen Käfig? Zwei Chinchillas brauchen einen Käfig mit mindestens 0,75 m3 Grösse (z.B. 1m x 0,75m x 1m). Hier gilt wirklich: grösser ist besser. Chinchis sind sehr lebendige Tiere und sie springen gerne. Deshalb sollte der Käfig lieber hoch als breit sein.

Chinchillas sind nachtaktiv. Dass bedeutet, dass sie tagsüber ihre Ruhe brauchen und dafür erst abends aktiv werden. Als Beispiel: Du liegst gerade faul vor dem Fernseher und deine Chinchis finden gerade, dass das Häuschen lautstark mit den Nagezähnen bearbeitet werden muss. Macht dir das was aus?

Wie jedes Haustier braucht auch das Chinchilla Zuwendung. Hast du täglich Zeit dich mit den Chinchis zu beschäftigen? Dazu gehört nicht nur die tägliche Fütterung, auch die Kontrolle des Gesundheitszustandes und Freilauf für die bewegungsfreudigen Tiere. Auch die Säuberung des Käfigs benötigt regelmässig Zeit.

Bist du allergisch auf Heu, Haare und Staub? Chinchillas haben ein sehr feines Fell und verlieren auch hin und wieder Haare. Das tägliche Sandbad der Süssen wirbelt leider auch Staub auf. Wer einen Reinlichkeitsfimmel hat, fühlt sich damit sicher nicht wohl.

Bist du viel auf Reisen? Hast du während dieser Zeit eine verlässliche Person, die sich um die Chinchis kümmern kann? Wenn du nur mal einen Abend nicht zu Hause bist, dann kann man durch genügend Vorbereitungen, sprich mit genügend Futter und Wasser, diese Zeit überbrücken, aber für eine längere Zeit ist eine zuverlässige Person unumgänglich.

Ich denke für einen wahren Tierfreund sind all dies keine Hinderungsgründe, sondern eine schöne Aufgabe. Die Chinchillas werden euer Leben bereichern und euch viel Freude bringen.

Impressum - Kontakt

Verwalter der Website, verantwortlich für den Inhalt

addrMoni

Bitte nur in Notfällen durch den Tag anrufen, ansonsten ab 19:00 oder per Email:

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Disclaimer

Haftungshinweis
Trotz  sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich
deren Betreiber verantwortlich.

Urheberrecht
Alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten. Nachdruck sowie Vervielfältigungen, auch auszugsweise, sind ohne ausdrückliche Genehmigung nicht gestattet.

Ohne schriftliche Genehmigung von Chin-chi.ch dürfen die Fotos weder ganz noch teilweise in irgendeiner Form reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden.

Betreiber der Website, verantwortlich für Gestaltung und Layout
- addrPat

Credits:

Für die Entwicklung der verschiedenen Tools und damit die Ermöglichung dieser Seite bedankt sich Chin-Chi.ch bei:
Joomla (Webseiten Platform und Content Management)
JoomGallery (Bildergallery und Bilderverwaltung)
 
Browser Hinweis
(Für den Internet Explorer muss die Seite bei der "Internet Kompatibiltansicht" mit beiden Häckchen aktiviert hinzugefügt werden)

Hallo Chinchillafreunde,

mein Name ist Monika und ich lebe mit meinem Lebenspartner im schönen Aargau.
Aber natürlich gehören auch die Tiere zu unserer Familie. 

Und dies sind unsere Pferde, unser Hund, unsere Katze und natürlich unsere Chinchillas.
Mein erstes Chinchilla, Moppele, kam 1985 zu mir. Er war ein ganz normales Standard
und er gewann sofort mein Herz.

Damals wusste ich noch sehr wenig von den herzigen Tierchen, aber das änderte sich bald.
Natürlich bekam er schnell eine Partnerin und das Eine führte zum Anderen. Ich trat in einen
Chinchillaverein ein und zeigte das erste Brown Ebony an einer Schau.
Nur zu dieser Zeit, galt dies noch als „Fehlfarbe“.
Leider musste ich 2001 eine Chinchillapause einlegen, doch das Chinchillavirus hat mich
nicht losgelassen.
Anfang 2010 habe ich wieder angefangen, mir eine kleine Hobbyzucht aufzubauen.
Wenn es Euch interessiert, wie es inzwischen bei meinen Chinchillas aussieht, dann schaut
Euch doch einfach auf meiner Homepage um.

Viel Spass! Eure Monika.

Nehmt es mir nicht übel, dass ich Euch duze, aber ich bin der Meinung, wir haben das
gleiche Interesse, das gleiche Hobby, die Chinchillas, und sind uns deshalb nicht fremd.

 

Wenn du die Checkliste mit guten Gewissen beantwortet kannst und du immer noch vom Chinchivirus befallen bist, dann lies weiter.

 

Meine Tiere werden nicht in Einzelhaltung abgegeben. Sollte schon ein Chinchilla vorhanden sein, helfe ich gerne bei der Vergesellschaftung, und solltest du noch ein weiteres Chinchilla suchen und kein passendes bei mir finden, helfe ich gerne bei der Suche nach deinem Wunschchinchilla.

Ein grosser Käfig ist auch eine Bedingung. Dies muss kein Schmuckstück sein, sondern er muss den Chinchis genügend Bewegungsfreiheit lassen. Es kann sogar ein umgebauter Schrank sein. Auch Marke Eigenbau hat sich sehr bewährt.

Die Kleinen werden frühestens mit 10 Wochen, je nach Entwicklung und einem Mindestgewicht von 250g abgegeben. Sie werden mit ihrem Stammbaum und einem Schutzvertrag und einem Starterpaket (ihr gewohntes Futter und ein paar ihrer Lieblingsleckerein) an ihren neuen Lebensplatz übergeben. Im Schutzvertrag geht es lediglich darum, dass der Käufer sich verpflichtet, die Tiere artgerecht zu halten.

Möchtest du dein Wunschchinchilla reservieren lassen, dann sind 25% des Kaufpreises als Sicherheit für Käufer und Verkäufer fällig. Der Rest wird dann bei Abholung deines Chinchis sofort fällig. Wenn du das reservierte Tier ohne triftigen Grund nun doch nicht zum vereinbarten Zeitpunkt abholst, verfällt die Anzahlung.

Ich behalte mir das Recht vor, vom Verkauf zurückzutreten, sollte sich herausstellen, dass das Chinchi nicht in geeignete Hände gelangen sollte. Natürlich wird dann die Anzahlung zurückerstattet.

Die Preise eines Chinchillas variieren je nach Farbe, Geschlecht und natürlich gibt es auch einen „Pärchenrabatt“. Also wenn du Interesse an einem oder mehreren Tieren hast, dann frage doch einfach per This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. an. Wenn du dich in eins der süssen Chinchis verschaut hast, dann bedenke bitte, dass die endgültige Farbentwicklung manchmal erst mit 1,5 Jahren abgeschlossen ist und man diese mit „Babyfell“ oft nicht 100%ig voraussagen kann. Manche Eigenschaften können sowieso erst durch Zucht bewiesen werden.

In Ausnahmefällen ist auch ein Tiertransport nach Deutschland oder Österreich möglich.

Selbstverständlich helfe ich auch gerne nach dem Verkauf mit Ratschlägen und Tipps weiter.

 

Hier entsteht die Homepage von Chin-Chi.ch

 

Geplant sind viele Bilder, ein Forum, Kontaktangaben und Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Also nicht enttäuscht sein, wenn noch nicht alle Links funktionieren oder noch gar nicht vorhanden sind. Einfach zu einem späteren Zeitpunkt nochmals probieren.

Vielleicht wird es bald auf dieser Seite auch von jeder Chin-Chi Gruppe in meiner Zucht eine online Webcam haben, wo man die Süssen etwas beobachten kann.

 

Bis dahin bitte ich aber noch um etwas Geduld.

Vielen Dank

Monika